Allgemeines

Top 10 nie zuvor gesehene Fotos jener Erde – 2020

Lassen Sie sich eine Frage stellen … Wie viele Fotos von jener Erde nach sich ziehen Sie gesehen? Bei Fotos jener Erde handelt es sich nicht um Fotos aus jener oberen Atmosphäre oder jener internationalen Raumstation. Wir meinen Fotos aus dem Weltraum oder einem anderen Planeten.

Pro die meisten Menschen wäre die Antwort eins oder zwei. Eines dieser Fotos wird wahrscheinlich jener berühmte Blaue Marmor sein, jener 1972 von Apollo 17-Astronauten aufgenommen wurde. Der beliebte Blaue Marmor ist jedoch nur eines jener wenigen atemberaubenden Fotos jener Erde da unter freiem Himmel. Wir nach sich ziehen hier zehn weitere, von denen Sie die meisten noch nie gesehen nach sich ziehen.

10 erstaunliche Dinge, die Sie wahrscheinlich nicht mehr als dasjenige Weltraumrennen wissen

10 Foto jener Erde vom Saturn


Am 19. Juli 2019 schoss die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde-Raumsonde Cassini ein atemberaubendes Foto jener Erde vom Saturn. Das Foto zeigt verschmelzen Teil des Saturn und seine Ringe aus jener Nähe, wodurch die Erde denn dicker Teppich Punkt in jener Ferne erscheint. Der Mond ist neben jener Erde, allerdings kaum visuell. Die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde nannte dasjenige Foto „Der Tag, an dem die Erde lächelte“.

Der Tag, an dem die Erde lächelte, gilt denn eines jener besten Fotos jener Erde. Es stellte sich denn perfekt hervor, weil Saturn die Sonne blockierte, welches Schatten hinauf Cassinis Sichtfeld geworfen und verschmelzen perfekten Schuss zerstört hätte. Trotz seiner Beliebtheit ist dieses Foto nur eines jener vielen Fotos, die Cassini vom Saturn aufgenommen hat.

Im Jahr 2006 nahm Cassini ein Foto jener Erde mit Teilen jener Saturnringe im Vordergrund hinauf. Dieses Foto heißt Blue Orb. Es ist sogar cool, allerdings nicht so cool wie dieses. Cassini machte am 19. Juli 2013 ein weiteres Foto von Erde und Mond. Diesmal ist jener Mond visuell, die Saturnringe jedoch nicht.[1]

9 Am weitesten vom Weltraum entferntes Foto jener Erde


Was ist dasjenige weitest… entfernte Foto, dasjenige jemals vom Planeten Erde aufgenommen wurde? Das ist jener hellblaue Punkt, jener am 14. Februar 1990 von jener Raumsonde Voyager 1 jener Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde aufgenommen wurde. Das Foto zeigt die Erde denn verschmelzen sehr kleinen Punkt in jener oberen Hälfte eines Sonnenstrahls, jener von oben nachher unten hinauf dem Foto verläuft .

Voyager 1 war zum Zeitpunkt jener Aufnahme dieses Fotos 3,7 Milliarden Meilen von jener Erde fern. Das ist jenseits jener Umlaufbahn jedes Planeten in unserem Sonnensystem, einschließlich Pluto. Um dasjenige ins rechte Licht zu verschieben, kam dasjenige Foto am 1. Mai 1990, zweieinhalb Monate nachher jener Aufnahme, hinauf jener Erde an.

Der hellblaue Punkt ist eines von 60 Fotos, die Voyager 1 ungefähr zur gleichen Zeit aufgenommen hat. Die Sonde machte sogar Fotos von Venus, Jupiter, Uranus und Neptun. Es wurde kein Foto von Merkur aufgenommen, da dasjenige vom Planeten emittierte Licht vom helleren Licht jener Sonne perplex wurde. Der Mars wurde vom Sonnenlicht gezwungen und Pluto war zu lütt, dunkel und weitab, um eingefangen zu werden.

Apropos Voyager 1: Die Raumsonde befindet sich jetzt in einem Bereich, jener denn interstellarer Raum bezeichnet wird. In dieser Region ist die Anziehungskraft unserer Sonne weitestgehend nicht vorhanden. In einem Satz befindet sich Voyager 1 nicht mehr in unserem Sonnensystem. Wir sollten sogar keine weiteren Fotos davon erwarten, da die Kameras gerade heraus nachher dem Aufnehmen dieser Fotos ausgeschaltet wurden.[2]

8 Foto jener Erde, die vom Mond aufsteigt


Am Heiligabend 1968 reiste die dreiköpfige Besatzung von Apollo 8 denn erste Person zum Mond. Sie landeten nicht hinauf dem Mond, sondern umkreisten ihn nur, vor sie zur Erde zurückkehrten. Ihre Flucht würde sich jedoch nachhaltig auswirken, insbesondere hinauf die Gründung von Umweltaktivismus.

Umweltschutz war keine wirkliche Sache, solange bis jener Apollo 8-Besatzungsmitglied Astronaut William Anders ein farbiges Foto jener vom Mond aufsteigenden Erde schoss. Die obere Hälfte jener Erde war hellblau, während die untere Hälfte pechschwarz war, denn ob sie nicht existierte. Die trockene, sonnengebrannte Oberfläche des Mondes ist im Vordergrund visuell.

Dieses Foto wurde Earthrise genannt, obwohl es nicht dasjenige erste Foto jener Erde ist, die vom Mond aufsteigt.[3] Diese Ehre gehört zu einem ähnlichen Foto, dasjenige zwei Jahre zuvor aufgenommen wurde. Der Fotograf war kein Mensch, sondern jener Lunar Orbiter 1, eine Raumsonde, die die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde zur Untersuchung des Mondes einsetzte.

Das Earthrise-Foto von 1966 sieht aus wie Ander’s Earthrise, nur dass es körnig war und in Schwarzweiß aufgenommen wurde. Kein Wunder, dass es nicht den gleichen Effekt hatte wie Ander’s klareres und farbigeres Foto. Am 13. November 2008 veröffentlichte die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde ein hochauflösendes Foto, dasjenige sie aus dem Earthrise von 1966 erstellt hatte. Das aktualisierte Foto sieht besser aus, obwohl es noch keine Farbe hat.[4]

7 Foto einer sichelförmigen Erde


Wir allesamt wissen, wie Kometen von jener Erde aus aussehen. Lassen Sie uns dieses Szenario nun kleine Menge umkehren. Wie sieht die Erde aus, wenn man sie von einem Kometen aus betrachtet? Wir nach sich ziehen keine wirkliche Antwort darauf, allerdings wir nach sich ziehen eine Idee. Die Erde kann wie ein Halbmond aussehen.

Das wunderschöne Foto, dasjenige Sie dort oben sehen, wurde 2009 von jener Rosetta-Raumsonde jener Europäischen Weltraumorganisation (Europäische Weltraumorganisation) aufgenommen. Es ist kein bearbeitetes Foto des Mondes oder eines erdähnlichen Planeten. Es ist die Erde. Der gesamte Planet ist solange bis hinauf den Südpol, jener die charakteristische blaue Farbe jener Erde beibehält, vollwertig verdunkelt.

Rosetta bereitete sich darauf vor, eine Landung hinauf dem Kometen 67P / Churyumov-Gerasimenko zu versuchen, denn dasjenige Foto aufgenommen wurde. Zuerst mussten jedoch drei Vorbeiflüge an jener Erde vorbei durchgeführt werden, um genügend Geschwindigkeit zu erzeugen, um den Kometen abzufangen. Es machte dasjenige Foto während seines dritten Vorbeiflugs.

6 Erstes Foto jener Erde


Das erste Foto jener Erde wurde am 24. Oktober 1946 aufgenommen, und Sie würden nicht vertrauen, welches wir pro dieses Foto verwendet nach sich ziehen. Es war keine Raumsonde, kein Satellit oder Astronaut in einem Raumschiff. Es war eine Rakete. Eine Nazi-Rakete.

Diese Rakete war die berüchtigte Vanadium-2 (Vengeance Weapon 2). Die Nazis entwickelten die Rakete während des Zweiten Weltkriegs und feuerten viel davon hinauf ihren Hauptkonkurrenten, die Briten, ab. Zum Zeitpunkt ihrer Niederlage lagen jedoch noch viele unbenutzte Raketen herum.

Das US-Militär transportierte selbige Raketen zur White Sands Missile Range in New Mexico, wo manche Forscher eine Kamera an einer von ihnen anbrachten, um dasjenige erste Foto des Weltraums aufzunehmen. Das Foto wurde in Schwarzweiß aufgenommen und zeigt verschmelzen Teil jener Erde mit einigen weißen Wolkenstreifen gegen den dunklen Raum.[5]

10 Freuden und Schrecken jener Weltraumforschung

5 Erstes Foto von Erde und Mond


Am 22. Dezember 1966 tat jener Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde Applications Technology Satellite 1 (ATS-1) dasjenige, welches noch nie ein Mensch, ein Satellit oder eine Raumsonde getan hatte. Es machte ein Foto von Erde und Mond zusammen. Auf diesem Foto sehen wir verschmelzen Teil jener Erde im Vordergrund mit dem Vollmond im Hintergrund.

Viele Menschen, darunter sogar Weltraumbegeisterte, nach sich ziehen dieses Foto noch nie gesehen, und manche schreiben dem Voyager 1-Orbiter sogar zu, dass er dasjenige erste Foto von Erde und Mond zusammen aufgenommen hat. Voyager 1 machte dasjenige erste vollständige Foto von Erde und Mond und nicht dasjenige erste Foto von Erde und Mond.[6]

4 Foto jener Planeten Erde und Venus vom Mars


Es ist nicht jedes Mal, wenn wir ein Foto jener Erde vom Mars sehen. Dank jener Hartnäckigkeit des Mars Curiosity Rovers, jener noch sechs Jahre nachher seiner geplanten zweijährigen Lebensdauer in Fahrt kommt, wissen wir, wie die Erde von jener Marsoberfläche aus aussieht.

Mitte 2020 richtete Curiosity seine Kamera hinauf den Marshimmel und schoss zwei Fotos, eines von jener Erde und dasjenige andere von jener Venus. Die Betreiber hier hinauf jener Erde nach sich ziehen beiderartig Fotos zusammengeführt, um ein einziges Foto jener Planeten Erde und Venus zu erstellen.

Dieses Foto ist nicht detailliert, da beiderartig Planeten denn ungeschützt helle Punkte gegen den Nachthimmel erscheinen. Können Sie sich vorstellen, warum Erde und Venus sehr hell waren, obwohl die Sterne weitestgehend unbesiegbar sind?

Dies liegt daran, dass die Marsatmosphäre zum Zeitpunkt jener Aufnahme des Fotos sehr staubig war. Die Staubpartikel in jener Luft reflektierten dasjenige Licht jener Sonne und ließen den Himmel zu hell werden. Das Ergebnis ist, dass nur die nächsten und hellsten Dinge hell erscheinen.[7]

3 Foto jener Erde und des Mondes vom Merkur


Am 19. Juli 2013 schoss die Raumsonde MESSENGER jener Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde ein Foto von Erde und Mond von Merkur. Wie Sie hinauf dem Foto sehen können, sind Erde und Mond so hell, dass es weitestgehend unmöglich ist, sie voneinander zu unterscheiden. Dies hat viel mit jener Mission jener Raumsonde zu tun.

Die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde schickte MESSENGER nachher Merkur, um kleine Satelliten zu finden, die unter Umständen den Planeten umkreisen. Angesichts jener geringen Größe jener Objekte, nachher denen gesucht wurde, muss die Sonde ihre Kameras manche Zeit hinauf den Zielbereich urteilen, vor sie ein Foto skizzieren kann.

Fotografen nennen dies Überbelichtung und die Idee ist, dass die Kameras so viel Licht wie möglich von einem Objekt verknüpfen. Nur so können die Kameras kleine schwergewichtig fassbare Objekte wiedererkennen, die unsichtbar geblieben wären. Die Erde und jener Mond wären nicht größer denn ein Pixel gewesen, wenn die Sonde dasjenige Foto gerade heraus nachher dem Zielen ihrer Kamera aufgenommen hätte.[8]

2 Erstes vollständiges Foto jener Erde


Ein vollständiges Nahaufnahmefoto jener Erde aus dem Weltraum ist aus zwei Gründen eine Herausforderung. Das erste ist, dass jener Fotograf weit genug sein muss, um den Planeten vollwertig zu verknüpfen, allerdings nah genug, um allesamt Details zu verknüpfen. Der Fotograf muss sogar den perfekten Zeitpunkt auswählen, zu dem die Sonne keine Schatten hinauf die Erde wirft.

Wenn wir die meisten Menschen gefragt hätten, ob sie dasjenige erste vollständige Bild jener Erde Kontakt haben, hätten sie den blauen Marmor erwähnt, jener 1972 von Apollo 17-Astronauten aufgenommen wurde, die zum Mond reisten. Jeder, jener den blauen Marmor dasjenige erste vollständige Foto jener Erde nennt Die Erde ist falsch. Es ist gleichsam jener zweite.

Die erste wurde im November 1967 vom experimentellen Wetter- und Kommunikationssatelliten ATS-3 jener Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde aufgenommen. Es ist unklar, warum jener Blaue Marmor von 1967 (wie er jetzt genannt wird) nicht so beliebt ist wie jener nachfolgende. Es ist wahrscheinlich, weil seine Farben irgendwas langweiliger sind.[9]

1 Das letzte vollständige Foto jener Erde


Die Blue Marbles von 1967 und 1972, die wir im vorherigen Eintrag erwähnt nach sich ziehen, sind nur zwei jener vielen Blue Marbles, die es gibt. Der neueste Blue Marble wurde 2015 gedreht und heißt 2015 Blue Marble. Der 2015 Blue Marble hätte früher gedreht werden sollen, wurde allerdings verzögert, weil Republikaner und Demokraten keinen Mittelweg finden konnten.

Die Probleme begannen 1998, denn Vizepräsident Al Gore prominent gab, dass die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde verschmelzen Satelliten starten wollte, um ein vollständiges Foto jener Erde aufzunehmen. Die Republikaner lehnten dasjenige Programm ab und nannten den Satelliten Goresat, ein Wortspiel hinauf Al Gores Namen. Beide Parteien waren sich nicht einig, solange bis George Wolfram. Bush im Jahr 2000 Präsident wurde.

Bushs Regierung forderte die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde hinauf, die Kameras hinauf dem Satelliten zu explantieren, allerdings die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde erklärte, dass jener Satellit und die Kameras neben dem Fotografieren noch andere Aufgaben schmeißen würden. Die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde stellte sogar lukulent, dass dasjenige verringerte Gewicht die Stabilität des Satelliten im Weltraum erschweren würde. Die Bush-Regierung bestand jedoch darauf und forderte die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde hinauf, die Kameras durch Sandsäcke zu ersetzen.

Die Nationale Luft- und Raumfahrtbehörde hat dasjenige Projekt stattdessen eingemottet, da lukulent war, dass die Bush-Regierung nicht fertig war, es zu finanzieren. Die Entwicklung wurde erst wieder aufgenommen, denn Barack Obama 2008 Präsident wurde. Der Satellit wurde manche Jahre später gestartet und nahm dasjenige Foto im Jahr 2015 hinauf.[10]

10 Weltraummythen, an die wir aufgrund von Filmen vertrauen

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close